Der 8er-Technikkurs zu Besuch in der Henrichshütte

Am 18.6. waren die Schüler des Technikkurses der 8. Klasse in der Henrichshütte als Ergänzung zur Unterrichtsreihe über die Eisenerzeugung.
Die Schüler konnten an der Abstichstelle nachvollziehen unter welcher Hitze die Hüttenarbeiter gearbeitet haben.
Auch konnten wir eine Weltraumkapsel besichtigen, die hier hergestellt wurde.

Weihnachtsgrüße unserer Schülerinnen und Schüler bei Radio Bochum (07.12.2020)

Mit der diesjährigen Adventsaktion „Ihr seid uns wichtig“ möchten wir an alle Menschen denken, die vielleicht besonders unter der Corona Pandemie leiden. Mit Segenswünschen wollen wir diesen Menschen Freude und Trost schenken. Wir denken an sie und sind in Gedanken bei ihnen. Auf der anderen Seite zeigen viele Menschen jeden Tag viel Einsatz im Kampf gegen die Pandemie. Dafür wollen wir „Danke“ sagen.

Schüler haben ihre Segenswünsche auf Engel, Sterne, Kerzen und Herzen geschrieben, die sie an einen Weihnachtsbaum bei uns in der Schule gehängt haben. Damit diese Adventsgrüße auch bei den Menschen ankommen, schickten wir mehrere Sprachnachrichten an Radio Bochum. Daraus wurde ein Sendebeitrag zusammen geschnitten und am Montag, den 7.12.20 um 7:20 Uhr gesendet. (Quelle Mitschnitt: Radio Bochum)

Mitmachkonzert der Bochumer Symphoniker am 08.10.2020 an der Realschule Höntrop

Am letzten Donnerstag vor den Herbstferien (08.10.2020), waren zur großen Freude aller, wieder einige Musiker der Bochumer Symphoniker zu Gast an der Realschule Höntrop.

Die neuen Fünftklässler durften einiges über Schlaginstrumente und ihren Einsatz lernen. Zudem bekamen sie Stücke, wie die Titelmusik von Harry Potter präsentiert. Zum Schluss durften alle mit ihren Füßen und Händen den Rhythmus fühlen und in die Aula bringen. Keiner konnte sich mehr auf seinem Stuhl halten und es wurde ein großartiges Mitmachkonzert.

 

Der Förderverein schafft für den Technikunterricht 18 Fischertechnik Baukästen an.

Technik Unterricht in Zeiten des Homeschooling…

Als Ergänzung zur Theorie können die Technikschüler zu Hause praktisch arbeiten. Dank des Fördervereins konnten Baukästen angeschafft werden, mit denen die Schüler jetzt zu Hause arbeiten können.

Ein Differenzialgetriebe mit Kurbelantrieb.

Drehtisch mit einem Schneckenradgetriebe.

Ein Kran mit Batterieantrieb.

BBZ spendet selbstgenähten Mundschutz an Realschule Höntrop

„Wir hatten Glück, dass uns gleich zu Anfang das Rote Kreuz mit Masken beliefert hat“, berichtet Ursula Tetzlaff (links im Bild) von der Realschule Höntrop. „Die selbstgenähten Masken vom Bochumer Bildungszentrum ermöglichen uns, auch Schülern eine Maske anzubieten, die Ihre eigene zum Beispiel zuhause vergessen haben“, so die Schulleiterin weiter bei der Übergabe der Masken am Donnerstagvormittag.

Insgesamt 48 Masken hatte die Frauengruppe des Bochumer Bildungszentrums e.V. (BBZ https://bbz-ev.de) aus Stoffresten genäht. Corona-bedingt hatten die Frauen sich dafür nicht getroffen, sondern die Näharbeiten per Telefon koordiniert und zuhause gearbeitet. „Es war der Frauengruppe wichtig, auch einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie zu leisten. Und an der Realschule in Höntrop sind einige Kinder der Frauen“, so Selcuk Özcan (rechts im Bild) vom Vorstand des BBZ, den die Frauengruppe gebeten hatte, das Geschenk zu übergeben.

Das Bochumer Bildungszentrum e.V. (BBZ) ist eine Migrantenselbstorganisation. Sie wurde 1998 gegründet und ist inzwischen auch ein Weiterbildungsinstitution, das Integrationskurse, Sprachkurse und berufliche Weiterbildung anbietet. Im Fachbereich Familien, Eltern- und Sozialarbeit (FESA) engagieren sich jedoch weiterhin viele Ehrenamtliche wie die Frauengruppe für wohltätige und karitative Zwecke.

Das Bild zeigt Schulleiterin Ursula Tetzlaff links im Bild und BBZ-Vorstandsmitglied Selcuk Özcan rechts im Bild. In der Mitte halten sie eine Frisierpuppe mit einer der selbstgenähten Masken.

Projekttag B&O

Bei einem Projekttag mit der Firma B&O haben die Schüler des 9er Technikkurses den Beruf des Anlagenmechanikers aus erster Hand kenngelernt.

Die Schüler haben unter Anleitung eines Ausbilders Kupferrohre nach technischer Zeichnung abgelängt und verbunden.

BOCHUMER SYMPHONIKER zu Gast in der Realschule Höntrop

Fünf Blechbläser der BOCHUMER SYMPHONIKER, bestehend aus zwei Trompeten, einem Horn und je einer Tenor- und Bassposaune, begeisterten am vergangenen Dienstag (19.11.2019) die Sechstklässler der RSH. Sie stellten in einer charmanten Art ihre Instrumente vor, erzählten über die Technik und über ihre Spielmöglichkeiten. Hornisten bewältigen zum Beispiel mehr als vier Oktaven.

In verschiedenen Besetzungen boten die Mitglieder der Bochumer Symphoniker Werke unterschiedlicher Epochen dar. Diese Schulstunde, die mit einer Reminiszenz an den Heiligen Martin begonnen hatte, verging viel zu schnell und endete mit einer Bearbeitung aus dem Musical „My fair Lady“ von Loewe. Die Schüler dankten den BoSys mit großer Aufmerksamkeit und viel Applaus.